Kundenanschreiben zum Jahresende

Im Zuge der Finanzportfolioverwaltung sind wir als BfV Bank für Vermögen AG gemäß § 64 Abs. 8 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) gesetzlich dazu verpflichtet, die Anleger in unseren Vermögensverwaltungs-Strategien „PRIVATE INVESTING“ regelmäßig darüber in Kenntnis zu setzen, inwieweit die empfohlenen Finanzinstrumente weiterhin deren Präferenzen, Anlagezielen und Risikomerkmalen entsprechen. Die Beur-teilung der Geeignetheit der empfohlenen Finanzinstrumente geschieht ergänzend zur periodischen Be-richterstattung durch die Depotbank.

Um Sie als Vertriebspartner der BCA AG, BfV Bank für Vermögen AG, CARAT Fonds Service AG von den daraus entstehenden administrativen Pflichten zu entlasten, wird die BfV Bank für Vermögen AG die gemeinsamen Anleger einmal im Kalenderjahr über die oben genannten Punkte informieren. Gemäß den aktuellen branchenspezifischen Prüfungsstandards ist die jährliche Berichtsfrequenz notwendig, um die gesetzliche Pflicht zu erfüllen. Aus diesem Grund werden wir die Anleger der Vermögensverwaltungs-Strategien „PRIVATE INVESTING“ zum Ende des laufenden Kalenderjahres schriftlich informieren. Ein Exemplar dieses Schreibens geben wir Ihnen hiermit weiter:

Diese Kundeninformation erfolgt mit diesem Schreiben das letzte Mal per Post. Ab dem neuen Jahr werden wir sämtliche PRIVATE INVESTING-Kundeninformationen über ein digitales Postfach sicherstellen. Hierzu werden wir Sie im Januar noch separat detaillierter informieren.

Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne persönlich zur Verfügung:

PRIVATE INVESTING
Tel: 06171 – 9150 530
E-Mail: private-investing@bfv-ag.de

Über den Autor

MARC SATTLER

Marc Sattler verantwortet im Vorstand die Bereiche Vermögensverwaltung (PRIVATE INVESTING), Investment Research und Digitalisierung. Als Ansprechpartner für die Vermögensverwaltung steht er institutionellen- und Partner-Anlageberatern mit individuellen Anlagekonzepten und Depotanalysen zur Seite.

X