Seit 2019 bietet die Deutsche Finance auch sogenannte „Club Deal“-AIFs an, bei welchen die Projekte bereits bei Platzierung feststehen. Der erste Club Deal in Boston startete 2019 in die Platzierung und umfasste eine neu zu errichtende Immobilie, die überwiegend zu Labor- und Bürozwecken genutzt werden soll und ein angrenzendes Grundstück, welches baurechtlich beplant und fortentwickelt werden soll. Der AIF mit der Value-Add-Strategie, aber ohne Blindpool-Risiko war innerhalb kürzester Zeit ausplatziert – sicherlich nicht zuletzt aufgrund der kurzen Laufzeit.

Alle Details entnehmen Sie bitte unserem Info-Blatt:

Über den Autor

Marc Sattler

Marc Sattler verantwortet im Vorstand die Bereiche Vermögensverwaltung (PRIVATE INVESTING), Investment Research und Digitalisierung. Als Ansprechpartner für die Vermögensverwaltung steht er institutionellen- und Partner-Anlageberatern mit individuellen Anlagekonzepten und Depotanalysen zur Seite.

X